Neuropsychologie

Neuropsychologie

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren.

Neuropsychologische Standortbestimmung bei

erworbenen Hirnschädigungen

  • Hirnschlag / Hirnblutung

  • Schädelhirntrauma z.B. nach Unfällen / Stürzen

  • Gehirntumor

  • u.a.

neurologischen Erkrankungen

  • Multiple Sklerose

  • Morbus Parkinson

  • Epilepsie

  • Enzephalitis

  • u.a.

psychiatrischen Erkrankungen

  • Affektive Störungen (z.B. Depression)

  • Persönlichkeitsstörungen

  • u.a.

Neuropsychologische Abklärung/Diagnostik bei folgenden Fragestellungen:

Demenzabklärungen

  • Hierbei empfiehlt sich, vorgängig ein umfassendes Labor (inkl. Vitamin B12) sowie eine Bildgebung (MRT oder CT Schädel) durchführen zu lassen.

Entwicklungspsychologischen Fragestellungen

  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADS/ADHS)

  • Intellektuelles Leistungspotential (Hoch- und Minderbegabung (IQ-Test))

  • Teilleistungsstörungen wie z.B. Lese- und Rechtschreibstörung (Dyslexie), Rechenstörung (Dyskalkulie)

  • Sprachentwicklungsstörungen

Berufliche oder sonstige alltagsrelevante Fragestellungen 

  • Arbeitsfähigkeit / berufliche Massnahmen

  • Therapievorschläge

  • Fahreignung

  • Urteilsfähigkeit